Elektrotherapie: 

Das AmpliMed -MET (Modulierte Mittelfrequenz Elektrotherapie )System ist eine medikamentfreie, rein physikalische Therapiemethode zur Behandlung von Erkrankungen der Muskulatur, der Wirbelsäule, der Gelenke, Sehnen und Bänder.

Auch Verletzungsfolgen und Überlastungssyndrome wie Prellungen, Quetschungen , Wundheilungsstörungen gehören zum Einsatzgebiet von AmpliMed.

Es kann sowohl im klinischen Bereich, in der tierärztlichen Praxis oder zu Hause zur Gesunderhaltung oder Therapie des Bewegungsapparates eingesetzt werden.

Wirkungsweise

AmpliMed synchro ist das erste Elektrotherapiegerät, in dem drei therapeutisch  wichtige Frequenzen, die Mittelfrequenz, die Niederfrequenz und die Schwellfrequenz zur Wirkung kommen. Da AmpliMed auf Wechselstrombasis arbeitet, dringen  die Signale tief ins gesamte durchströmte Gewebe ein und wirken  auf Nerven, Gewebe und Muskeln.

Einsatzgebiete

AmpliMed synchro hat sowohl die Vorteile der niederfrequenten Reizstromtherapie als auch die der Mittelfrequenztherapie – jedoch keinen der Nachteile.

Daraus ergibt sich folgendes allgemeines Einsatzgebiet:

- tiefenwirksame Schmerztherapie

- reaktive Muskeltonisierung

- Zellgewebsaktivierung ( Förderung  von Blutzirkulation und Lymphrückfluss, Verbesserung der Gewebsernährung und des Stoffwechsel, Unterstützung der  Regeneration)

Anwendung in der Praxis

Das AmpliMed  ist ausgesprochen einfach in der Handhabung. Das Gerät wiegt 900g, ist akkubetrieben und durch spezielle Therapiekarten schnell auf die gewünschte Indikation einzustellen. Es arbeitet absolut geräuschlos. Es wird von den Pferden und Hunden als ausgesprochen angenehm  empfunden, die meisten entspannen sich nach kurzer Zeit vollkommen.